Klima- und Umweltlabel

Das Umweltzeichen

Das Umweltzeichen HOLZ VON HIER® (HVH) ist ein internationales Umweltlabel TYP 1 und konform mit der ISO 14024. Es wird fremdüberwacht vom TÜV sowie zusätzlich nach dem IT-Standard PS 880 des Deutschen Institutes der Wirtschaftsprüfer.
HVH das einzige Umweltlabel, das die Warenströme von einzelnen, individuellen Produkten entlang der gesamten Verarbeitungskette in Echtzeit erfasst und dokumentiert.

Es ist unter Stakeholderbeteiligung entwickelt und wird weiter fortgeschrieben, es ist fremdüberwacht, neutral, transparent und hat einen hohen qualitativen Anspruch, der über den Status Quo und geltende Normen etc. hinausgeht.

In nicht-deutschsprachigen Ländern der EU wird HOLZ VON HIER® als LOW CARBON TIMBER® geführt, was den Klimanutzen impliziert. Die Aussage, Kriterien und Kontrollprozesse sind die gleichen.

Die Umweltaussage

Klimafreundliche Lieferketten und Produkte

Das Umweltlabel steht für überdurchschnittlich klimafreundlich und ressourceneffizient hergestellte, nachhaltige Produkte aus Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffen. Das Umweltlabel dokumentiert auch die überdurchschnittlich kurzen Wege über die gesamte Lieferkette (“Holz der kurzen Wege”).

Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft und entwaldungsfreien Lieferketten

Die Grundrohstoffe, die in den Zertifizierungsprozess einfließen, stammen zu 100% aus verantwortungsvoller Rohstoffgewinnung, Damit ist sichergestellt, dass die Produkte zu 100% Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft und entwaldungsfreien Lieferketten enthalten.

Positive “Nebenwirkungen” für die Umwelt

Da mit Holz von Hier ausgezeichnete Produkte andere Produkte aus z.B. Holz tropischer Primärwälder ersetzen, tragen sie zum Schutz der globalen Biodiversität bei. Zudem setzt die Nachfrage nach Holz von Hier Anreize für die heimische Waldwirtschaft, die Baumartenvielfalt im Wald zu erhöhen und unterstützt damit die Waldbesitzer im Umbau der Wälder in artenreiche Mischwälder.

Die Kriterien

Eine Zertifizierung von Produkten mit Holz von Hier® setzt die Einhaltung folgender Kriterien voraus:

  • Die Transporte entlang der gesamten Lieferkette vom Wald bis zum Kunden sind überdurchschnittlich kurz und damit klimafreundlich und ressourcen-effizient.
  • Die Grundrohstoffe stammen zu 100% aus verantwortungsvoller Rohstoffgewinnung aus nachhaltiger Waldwirtschaft  (Nachweis über Forstmanagement (FM) Zertifikate nach FSC, PEFC oder vergleichbar).
  • Produkte, die ein “Holz von Hier®” resp. “Low Carbon Timber®” Zertifikat tragen, enthalten kein Holz aus Primärwäldern (Urwäldern) und kein Holz weltweit gefährdeter Arten nach IUCN und CITES.

Die Kriterien wurden in einem Stakeholderprozess und auf der Basis wissenschaftlicher Untersuchungen entwickelt und können nur über Beschluss des Stakeholderkuratoriums von HVH / LCT geändert werden.

Digitaler Nachweis

Holz von Hier arbeitet mit einem innovativen digitalen Kontrollsystem und Herkunftsnachweis. Dieser verfolgt den Stoffstrom bei Holzprodukten entlang der gesamten Verarbeitungskette vom Wald an bis zum letzten Verarbeitungsschritt nach (cradle to gate) und darüber hinaus vom letzten Verarbeiter bis zum Einsatzort auf der Baustelle (gate to customer). Es wird der reale Stoffstrom in der gesamten Chain of Custody mit seiner gesamten Massenbilanz abgebildet und zwar konform mit der ISO 38200.

HVH/LCT ist das einzige Umweltlabel, welches die tatsächlichen Transporte in der gesamten Lieferkette und die damit verbundenen Umweltwirkungen erfasst und quantifiziert.

HVH/LCT hat unabhängig von einer bestimmten geografischen Region Gültigkeit. Erfasst wird die Transportentfernung in der Produktionskette an sich und nicht die Zugehörigkeit zu einer regionalen Gruppierung oder Verwaltungseinheit.

HV/LCT  ist ein Herkunftsnachweis für das Produkt und nicht den Betrieb. Das heißt, ein Betrieb der ein bestimmtes Produkt unter HVH / LCT vermarktet, kann andere Produkte in seinem Sortiment führen, die kein HVH / LCT  enthalten. Diese können allerdings nicht unter „Holz von Hier“ respektive Low Carbon Timber vermarktet werden. Entscheidend ist daher als Nachweis das produktbezogene Zertifikat (s. unten).

Die Kontrolle

Die Überprüfung der Stoffströme und Transportentfernungen erfolgt über ein ‚unbestechliches‘ elektronisches, betriebsübergreifendes Warenwirtschaftssystem. Hierüber werden Mengen und Transportentfernungen erfasst, kontrolliert und dokumentiert (s. a. Zertifizierungsprozess).

Das System stellt sicher, dass jeder Teilnehmer nur soviel Holz(produkte) als Holz von Hier® vermarkten kann, wie er auch Rohstoffe unter Holz von Hier® bezogen hat. Das Kontrollsystem berücksichtigt dabei auch bei einem Verarbeitungsschritt auftretende Materialverluste.

Das System überprüft dabei die Stoffströme und jede Produktcharge in Echtzeit und nicht erst im Nachhinein z.B. am Ende des Jahres.

Das elektronische Kontroll-System wird wiederum fremdüberwacht hinsichtlich Funktionalität und Korrektheit der Prozesse. Grundlage bildet ein für solche elektronischen Kontrollsysteme entwickelter Standard des Deutschen Instituts der Wirtschaftsprüfer. Dieser Standard (880 IDW) wird auch für die Überprüfung ähnlicher Massenbilanzierungssysteme verwendet, wie z.B. im vom Bundeslandwirtschaftsministerium entwickelten und der DENA getragene deutsche Biogasregister.  Zusätzlich ist das System durch den TÜV fremdüberwacht.

Logo und Zertifikat

Wenn ein Betrieb das Logo „Holz von Hier“ in seinem Firmenauftritt nutzt, so bedeutet das, dass er Mitglied im Netzwerk Holz von Hier (HVH) respektive Low Carbon Timber (LCT) ist und sich den Zielen von HVH / LCT  verpflichtet fühlt. Wichtig ist jedoch dabei, dass nicht der Betrieb als Ganzes zertifiziert wird, sondern nur das jeweilige Produkt. Dies muss nicht alle vom Betrieb produzierten oder gehandelten Produkte umfassen. Das Logo an sich ist daher für den Kunden noch kein Herkunftsnachweis. Dieser besteht nur in der produktspezifischen Urkunde mit der eindeutigen ID-Nummer bzw. QR-code. Durch scannen des QR-codes kann jeder Empfänger selber die Echtheit des Zertifikats prüfen. Hier finden Sie ein Beispiel.

Der Umweltfootprint

Neben dem Herkunfts- und C-o-C Kettennachweis kann über das digitale Konotrollsystem auch ein detaillierter Echtzeit Umweltfootprint generiert werden, der alle Umweltparameterdaten klassischer Ökobilanzen mitführt.

Erfasst werden so in Echtzeit und am realen Stoffstrom für ein konkretes Produkt die Parameter: GWP, AP, EP, ODP, POCP, PERE, PENRE, Wasserverbrauch und zwar getrennt für die Lebenszyklusphasen A1, A2, A3 und A4 und können so, wenn benötigt, in einem gesonderten Dokument mit der Lieferung bereit gestellt werden.

Anerkennung & Listung

HVH / LCT ist als Umweltzeichen inzwischen breit anerkannt und hat bereits  Eingang in viele relevante Plattformen zu nachhaltiger Beschaffung, nachhaltigem Bauen und nachhaltigem Konsum sowie zahlreiche Leitfäden und Zertifizierungssysteme gefunden.
Hier finden Sie eine Übersicht.

Namhafte Akteure der Nachhaltigkeit unterstreichen die Bedeutung von des Klima- und Umweltlabels HVH / LCT.